Die jüngsten saarländischen Schwimmer im DMSJ-Finale 25. Dezember 2016 Drucken
30040260064_1efdbe0b1e_z1Auch dieses Jahr fand das Saarlandfinale im Deutschen Mannschaftswettbewerb der Jugend (DMSJ) in Kooperation mit dem Südwestdeutschen Schwimmverband statt. Zu Gast waren wir dieses Jahr in Worms im Heinrich-Völker Bad. In einer tollen Atmosphäre konnten die fünf Mannschaften der SSG Saar Max Ritter einen guten Wettkampf hinlegen. Bei der D-Jugend weiblich waren am Ende der Veranstaltung unsere Mädels Katharina Zwing, Jana-Caterina Kasper, Lili Richter und Leah Baumgard die zweitschnellste Mannschaft hinter dem Team der SG EWR Rheinhessen-Mainz. Bei den Jungs reiste unser Nachwuchstrainer Dominik Haberecht gleich mit zwei Mannschaften an. Die Jungs der Mannschaften schwammen einen sehr guten Wettkampf. Die 1. Mannschaft der Saarländer (besetzt mit Elias Maurer, Johannes Paulus, Leon Schreiner, Eugene Zapp und Max Baumann) belegte am Ende den ersten Platz und schaffte damit den Sprung ins Finale im Januar in Hannover. Die 2. Mannschaft mit Lukas Fritzke, Leo Roller, Nikita Sorel Haubrich, Brandon Goenawan und Joshua Paulus schwammen die zweitbeste Zeit hinter ihren Teamkollegen. Bei der C-Jugend weiblich erzielten unsere Schwimmerinnen Hannah Schirra, Jola Frey, Jana von den Driesch, Jolina Müller, Anna Apushkinskaya und Noelle Werner die bestgeschwommene Zeit aller Mannschaften in ihrer Kategorie. Leider reichte die von den Mädchen geschwommene Zeit nicht, um ins Finale einzuziehen. Die C-Jugend männlich belegte mit Jonas Valeske, Martin Mönch, Carl Morris Magold, Tilman Lauenroth und Luca Leon Schumacher den dritten Platz. Wir möchten uns ganz herzlich beim Südwestdeutschen Schwimmverband und beim 1. Schwimmclub Poseidon (SG Worms) für einen tollen Wettkampf bedanken. Unseren Jungs der D- Jugend wünschen wir im Januar beim DMSJ-Finale in Hannover einen erfolgreichen Wettkampf.

Evelina Werner