Internationale Deutsche Meisterschaften Freiwasser 2017 in Magdeburg 12. Juli 2017 Drucken

Bild_6_Katrin_Donnevert_Master_Ak_35._Sie_holte_sich_ber_die_25km_die_Bronzemedaille1Einen schönen und erfolgreichen Saisonabschluss hatte die Mannschaft der SSG Saar Max Ritter bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Magdeburg. Als Team von 28 Athleten und zwei Landestrainern Hannes Vitense und Dominik Haberecht, unterstützt von Karin Gries, konnte das Saarland/SSG Saar Max Ritter 13 Medaillen mit nach Hause nehmen. Auf einer im Dreieck gestalteten Strecke von 1250m erkämpfte sich gleich am ersten Tag Andreas Waschburger über die 10km die Silbermedaille hinter Marcus Herwig vom SC Magdeburg. Mit in dem anführenden Feld befand sich auch sein saarländischer Teamkollege Felix Bartels, der 12 Hundertstel an Silber vorbei schwamm, und somit - nach einem verunglückten  Anschlag - hinter Andreas den 3. Platz erreichte. Moritz Bartels (1998) landete in der JEM-Wertung über 10km auf Platz 1. Ebenso gelang ihm am letzten Tag in der Jahrgangswertung über 5km der Sieg. Gold erschwamm Moritz auch mit der 3x1250m-Staffel Jugend männlich neben seinen Teamkollegen Patrick Lattwein und Nico Perner. Für seine tollen Leistungen in Magdeburg wurde Moritz mit der Nominierung für die JEM Anfang August in Marseille belohnt. Silber konnten sich am Samstag Luisa Winkler (1998) über 5km und am Sonntag Patrick Lattwein (1999) in einem stark besetzten Feld erkämpfen. Knapp am Podest vorbei erschwammen sich Emelie Schnagl (2001), Nico Perner (1998), Nick Werner (2001) und seine zwei Jahre jüngere Schwester Noelle Werner (2003) den jeweils vierten Platz über diese Strecke. Das Trio Luisa Winkler, Emelie Schnagl und Noelle Werner kämpft am Freitag in der 3x1250m Staffel Jugend weiblich gegen starken Wind und kam letztlich als fünfte Mannschaft ins Ziel. Als sechste Mannschaft schlug unsere 3x1250m Mix Staffel mit Nick Werner, Marten Schmidt und Hannah Schirra an. Besser schlugen sich die etwas älteren Athleten in der offenen Klasse mit der 3x1250m Mix Staffel. Andreas Waschburger, Daniel Kober und Antonia Massone erkämpften sich hier die Silbermedaille. Antonia Massone konnte auch über die 2,5km glänzen. Hier fischte sie sich bei den Masters AK 20 die Silbermedaille. Bronze erschwamm sich im Barleber See1 in der Master AK 35 Katrin Donnevert. Auch die jüngsten Nachwuchstalente aus dem Saarland waren bei ihrem ersten Einsatz im Freiwasser erfolgreich. Über die 2,5km konnten sich Katharina Zwing (2005) über den zweiten Platz und Luca Leon Schumacher (2004) über den dritten Platz freuen. Eugene Zapp (2005) schlug als Dritter im seinem Jahrgang an. Carl Morris Magold (2004, Platz 4), Brandon Goenawan (2005, Platz 4) und Johannes Paulus (2005, Platz 5) verfehlten über die 2,5 km knapp das Treppchen. Mit viel Spaß und gutem Einsatz in den geschwommenen Staffeln zeigten sich Antonia Leinenbach, Valentina Schön und Yan Dejardins. Mutig zeigten sich auch Jana-Caterina Kasper, Anna Apushkinskaya, Tillmann Lauenrot, Nils Ewerling und Martin Mönch, als sie sich in Feldern mit über 60 Schwimmern in die Wellen des Barleber Sees schmissen.

Bild_8_Moritz_Bartels_nach_dem_10km_Jahrgangssieg1Evelina WernerBild_4_die_Sieger_ber_3x1250m__Nico_Perner_Moritz_bartels_und_Patrick_Lattwein1Bild_3_3x1250m_Trio__Noelle_Werner_Emelie_Schnagl_und_Luisa_Winkler1Bild_5_Auftackt_zu_den_25km_der_Mnner._Im_Vordergrund_Johannes_Paulus_Carl_Moriss_Magold_und_Tillman_Lauenrot_gefolg_von_Ihren_Couchs_Hannes_Vitense_und_dominik_Haberecht1Bild_7_Team_Arbeit_Couch_Hannes_Vitense_im_Hintergrund_mit_seinem_Schtling_Nico_Perner_vor_den_5km_Rennen1Bild_9_Felix_Bartels_Gewinner_der_Bronzemedaille_ber_die_10km1

Bild_1_3x1250m_Jugend_Staffel_mit_Carl_Morris_Magold_Luca_Leon_Schumacher_und_Yan_DejardinsBild_2_Katharina_Zwing_wartet_auf_ihren_Einsatz1