Dritter Tag der Kurzbahnweltmeisterschaften Doha (Katar) 06. Dezember 2014 Drucken

Nach einem super Vorlauf der 4x100m Freistilstaffel der Deutschen Schwimmmannschaft bei der Kurzbahn-WM am Morgen, belegten die Damen im Finale den achten Platz. Mit am Start waren die beiden nominierten Saarländerinnen Marlene Hüther und Annika Bruhn neben Anna Stephanie Dietterle und Daniela Schreiber. Annika Bruhn schaffte im Vorlauf die Top-Zeit von 0:53,1 und auch Marlene Hüther war mit 0:54,6 stark unterwegs. Am Nachmittag verbesserten unsere Top-Athletinnen im Finallauf nochmals ihre persönlichen Vorlaufzeiten. Mit 3:34,71 verpassten sie den deutschen Rekord nur um zwei Hundertstel.

Am Sonntag, den 07.12.2014, startet  Marlene Hüther einzeln für das DSV-Team über 200m Freistil. Wir wünschen Marlene für Sonntag viel Erfolg!

Evelina Werner

 
Erster Tag der Kurzbahnweltmeisterschaften in Doha (Katar) 05. Dezember 2014 Drucken

Am 30. Dezember flog die Deutsche Nationalmannschaft zu den Kurzbahnweltmeisterschaften nach Doha (Katar). Aus dem Saarland mit im Team waren Annika Bruhn und als Nationalmannschafts-Debütantin die 16-jährige Rotenbühlgymnasiastin Marlene Hüther.

Nach ein paar Tagen Akklimatisierung starteten unsere beiden Top-Athletinnen für Deutschland in einem sehr stark besetzten Feld in der 4x200m Freistilstaffel neben Silke Lippok und Daniela Schreiber. Die Staffel belegte am Ende den zehnten Platz in der Weltrangliste und verpasste nur knapp den Einzug ins Finale. Ein kleiner Trost für den verpassten Finale-Einzug war dabei, dass die Staffel einen neuen Deutschen Rekord aufstellen konnte, was ein weiterer Beweis für die Stärke des Starterfeldes ist.

Evelina Werner

 
Kurzbahn-WM in Doha/Katar 02. Dezember 2014 Drucken

Katar

Vom 3.12.2014 bis zum 7.12. 2014 findet in Doha/Katar die Kurzbahn-WM statt. Wir drücken unseren beiden Athletinnen aus dem Saarland Marlene Hüther und Annika Bruhn ganz fest die Daumen!

Die 24-köpfige DSV-Mannschaft für die Kurzbahn-WM in Doha/Katar:

Frauen (12): Annika Bruhn, Marlene Hüther, Dörte Baumert, Leonie Antonia Beck, Dorothea Brandt, Anna-Stephanie Dietterle, Vanessa Grimberg, Franziska Hentke, Sarah Köhler, Silke Lippok, Jenny Mensing, Daniela Schreiber.

Männer (12): Markus Deibler, Steffen Deibler, Philip Heintz, Clemens Rapp, Marco Di Carli, Christian Diener, Markus Gierke, Marco Koch, Alexander Kunert, Sören Meißner, Florian Vogel, Tim Wallburger.

 
Schwimm mit den Stars! 01. Dezember 2014 Drucken

kleineAthleten1Liebe Kinder, liebe Schwimmfreunde,

es ist wieder soweit, zum zweiten Mal findet  „Schwimmen mit den Stars“ statt. Hierzu laden wir Euch ganz herzlich ein. Olympische Spiele, Weltmeisterschaft, Europameisterschaft und Deutsche Meisterschaft. Sind das auch Eure Träume oder Ziele? Lernen und üben könnt ihr dafür zusammen mit den Schwimm-Stars des Saarlandes. Sie geben Euch Tipps und Tricks rund um euer Lieblingshobby Schwimmen und bereiten euch auf den großen Vielseitigkeitstest vor! Unabhängig davon könnt ihr auch mit den Stars schwimmen – und am Ende noch eine große Abschluss-Staffel zusammen mit eurem Star gewinnen! Dafür hilft bis dahin immer eine gute Vorbereitung und viel Training!
Autogrammstunde und Fotos inklusive ☺
Wann: Samstag, 13.12.2014, nach der Mittagspause vor dem Schwimmtest, etwa 12.30/13.00 Uhr
Wo: Hermann Neuberger Sportschule (Schwimmhalle)

Meldet euch mit Name, Verein, E-mail-Adresse und Telefonnummer bei Landestrainer Hannes Vitense
( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder Dominik Haberecht ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) an.

Einladung

 
Doha, die Saarländer kommen 24. November 2014 Drucken

MH1Hervorragend, stark, sehr gut… waren nur einige Adjektive, die mir die Trainer der saarländischen Schwimmerinnen und Schwimmer Hannes Vitense und Ralf Steffen während der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal jeden Abend per SMS sendeten. Für die komplette Mannschaft aus dem Saarland verliefen die Kurzbahnmeisterschaften sehr gut, aber für zwei Athletinnen waren sie der pure Wahnsinn: für Marlene Hüther von den WSF Zweibrücken und Annika Bruhn vom SC Illingen! Beide Schwimmerinnen wurden aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen während des gesamten Wettkampfes vom DSV für die Weltmeisterschaften in Doha in Katar  nominiert. Marlene und Annika werden in der Zeit vom 03.12.2014 bis zum 07.12.2014 unter anderem in der 4x200m Freistilstaffel für Deutschland um eine Finalteilnahme kämpfen.

Nicht zu vergessen sind aber auch die Leistungen der anderen saarländischen Top-Schwimmer, die mit vielen persönlichen Bestzeiten nach Hause fuhren. So konnten sich drei weitere Athleten aus dem Saarland über eine Nominierung freuen: Anabel Ivanov (SV 08 Saarbrücken), Nico Perner (SC Illingen) und Henning Mühlleitner (OSP Saarbrücken) werden mit der Jugendnationalmannschaft vom 12.12. bis 14.12.2014 in Maribor (Slowenien) starten.

Evelina Werner

Foto J.-M. Emser

 
Dritter Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal 24. November 2014 Drucken

Weitere Erfolge der saarländischen Top-Athleten machen den Wettkampf in Wuppertal immer spannender! Marlene Hüther und Annika Bruhn erreichten über 200m Freistil den zweiten und dritten Platz und erfüllen damit die WM-Vorlauf Norm für die WM in Doha (Katar). Gespannt auf die Nominierungen des DSV warten jetzt sowohl die Athleten als auch die Trainer des SSB, Ralf Steffen und Hannes Vitense. Christoph Fildebrandt erreichte in einer guten Zeit über 100m Freistil den fünften Platz. Nur knapp verpasste Henning Mühlleitner die 14 Minuten-Marke mit 15:00,21 min in der 1500m Freistil-Disziplin und erreichte den vierten Platz. Die Frauenstaffel über 4x50m Lagen mit Ines Biehler, Marlene Hüther, Annika Bruhn und Julika Niegisch erschwamm sich den sechsten Platz. Insgesamt war damit auch der dritte Tag in Wuppertal für die Athleten und Trainer des Saarlandes ein erfolgreicher Tag.

Evelina Werner

 
Zweiter Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal 21. November 2014 Drucken

Gleich drei Bronzemedaillen erschwammen sich die saarländischen Schwimmer am zweiten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2014. Marlene Hüther erreichte den dritten Platz sowohl über die 400m Freistil als auch über ihre Paradedisziplin 100m Brust. Die dritte Bronzemedaille ging auf das Konto von Annika Bruhn für ihre gute Leistung über 100m Freistil. Die Staffel der SSG Saar Max Ritter verpasste über die 4x50m Freistil der Frauen und Männer das Treppchen nur knapp und sicherte sich Platz vier.

Evelina Werner

 
Erster Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal 21. November 2014 Drucken

Die saarländischen Schwimmer setzten schon am ersten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in der Schwimmoper in Wuppertal ein Zeichen ihrer Stärke. So überraschte die 16-jährige Rotenbühl-Gmynasiastin Marlene Hüther über die 400m Lagen Strecke. Sie erreichte in starken 4:36,79 den zweiten Platz in der offenen Wertung hinter Theresa Michalak (4:33,79). Bei den Männern verpasste Daniel Kober auf der 400m Lagen Strecke knapp den Saarlandrekord. Über die 800m Freistil zeigte sich Henning Mühlleitner stark, der auf den fünften Rang in der offenen Wertung schwamm. Mit weiteren starken Leistungen und Bestzeiten verließen die Top-Athleten aus dem Saarland gestern die Schwimmoper, um sich auf den heutigen Tag vorzubereiten.

Evelina Werner

 
Landesvielseitigkeitstest LVT 18. November 2014 Drucken

ssb_logo_transparent_2011Am Samstag, 13.12.2014 findet der Landesvielseitigkeitstest (LVT) als Wettkampf an der Hermann Neuberger Sportschule statt. Alle Vereine sind dazu aufgerufen, mit ihren Nachwuchsschwimmern der Jahrgänge 2000 bis 2005 daran teilzunehmen.
Der LVT soll eine allgemeine Einschätzung der sportlichen und körperlichen Leistungsvoraussetzungen ermöglichen. Hierbei wird der hohe Stellenwert der allgemein-athletischen Ausbildung betont werden. Wiederholte Teilnahmen am LVT zeigen Sportler und Trainer, ob zielgerichtet und kontinuierlich gearbeitet wurde und Fortschritte in den getesteten Bereichen erreicht werden. Weiterhin dient der LVT der Sichtung und Talentfindung junger Schwimmer und ist ein Teil der Auswahl von Schwimmern für das Training am Landesstützpunkt.

Ausschreibung

Durchführungshinweise

Dominik Haberecht, Landestrainer Nachwuchs

 
Süddeutscher Jugend-Ländervergleichskampf 03. November 2014 Drucken

Logo-SSVSehr geehrte Vereinsvertreter,
sehr geehrte Trainer,

der Saarländische Schwimm-Bund tritt dieses Jahr beim Süddeutschen Jugend-Ländervergleichskampf am 29.11.2014 in Gotha (Thüringen) an. Hierfür wurden Schwimmer der Jahrgänge 2002 bis 2004 für eine Auswahlmannschaft nominiert, die für das Saarland starten dürfen.

 Ausschreibung

Weiterlesen...
 
Saarländische Schwimmer überzeugen beim Internationalen Top-Meeting in Aachen 25. Oktober 2014 Drucken

Marlene_AachenWährend der eine Teil des saarländischen Landeskaders unter Leitung von Landestrainer Hannes Vitense in Frankreich nach Bestleitungen strebte, befand sich der andere Teil mit Landestrainer Ralf Steffen in der Aachener Osthalle mitten unter den Größen des holländischen und des belgischen Schwimmverbandes. Für Aufsehen sorgten vor allem die niederländischen Schwimmerinnen Ranomi Kromowidjojo und Femke Hemskerk mit ihren Weltjahresbestleistungen. Aber auch die Saarländer wussten zu überzeugen, allen voran einmal mehr Marlene Hüther.

Schon auf der Fahrt nach Aachen war klar, dass dieses Wochenende ein Erfolg werden sollte für die gesamte Mannschaft. Alle Teilnehmer waren motiviert für ihre Starts über die langen Distanzen, welche am Freitag stattfanden. Für das erste Highlight sorgte die 16-jährige Marlene Hüther mit ihrem Rennen über 400m Lagen in 4:40,76 min. Diese Zeit sicherte ihr die erste saarländische Silbermedaille in der offenen Wertung. Auch Anabel Ivanov, Lisa Mercedes Köhler und Patrick Lattwein (alle 15 Jahre alt) konnten an diesem Freitagabend unter den Top 10 bleiben. Patrick unterbot dabei über 1500 Kraul das erste Mal die Schallmauer von 16 Minuten. Emelie Schnagl und Jean-Marc Emser schwammen jeweils über 400m Lagen überragende persönliche Bestzeiten. Luisa Winkler freute sich über eine neue Bestzeit über 800 F.

Weiterlesen...
 
10 km Weltcup-Finale in Hongkong 21. Oktober 2014 Drucken

Andreas_Waschburger_1Bei der letzten Etappe des Open Water Weltcups in Hongkong am 18.10.2014 sicherte sich unser Olympiateilnehmer Andreas Waschburger die Bronzemedaille. Damit erreichte er Rang fünf in der Gesamtwertung. Den ersten Platz im Finale erschwamm sich Christian Reichert und verbesserte sich damit auf Platz zwei im Gesamtranking, punktgleich mit Thomas Lurz, der in Hongkong den fünften Platz belegte.

Evelina Werner

 
Weltcup Open Water in Chun'an 13. Oktober 2014 Drucken

WaschiChinaAm 12. Oktober 2014 fand in Chun'an in China die siebte Station des Open Water Weltcups statt. Der saarländische Top-Athlet Andreas Waschburger belegte über die 10 km Strecke einen guten fünften Platz. Die hohe Leistungsdichte bei diesem Wettkampf zeigte sich in der Tatsache, dass die ersten sechs Platzierten in einer Zeitspanne von lediglich 3 Sekunden Unterschied ins Ziel kamen. Unter den ersten fünf Platzierten befanden sich insgesamt drei deutsche Athleten. Thomas Lurz belegte den zweiten Platz, Christian Reichert den vierten. Gold erschwamm sich der Brasilianer Allan Do Carmo. In der Gesamtwertung befindet sich Andreas Waschburger jetzt, eine Woche vor dem Finale in Hong Kong, auf dem fünften Platz.

Evelina Werner

 
Junioren Weltmeisterschaften 2014 11. September 2014 Drucken

OpenWater1Zwei erstklassige Schwimmer aus dem Saarland starteten am Wochenende hochmotiviert in Ungarn am Balaton (Plattensee) bei der Junioren Open Water Weltmeisterschaft für das DSV Team. Dieses waren zum einen Daniel Kober, Achter bei der Europa Junioren Weltmeisterschaft und zum anderen Felix Bartels, doppelter Junioren Weltmeister 2012. In einem top besetzten Starterfeld zeigten die beiden ihre Stärke und kämpften bis zum Schluss,wodurch sie dann auch mit guten Platzierungen belohnt wurden. Daniel Kober erreichte das Ziel als Achter. Felix Bartels rollte das Feld von hinten auf und erschwamm sich trotz unglücklich geloster Startposition und einem blauen Auge den elften Platz. Zitat ihres Trainer Hannes Vitense: "Super gemacht, Männer! Ich bin stolz auf euch. Und nun mit Gas in die Zukunft!“

Evelina Werner
 
Jugend-Europameisterschaften 2014 21. Juli 2014 Drucken

teamjemopenwater-3Vom 18.07. - 20.07.2014 fanden in Zagreb die diesjährigen Jugend-Europameisterschaften im Freiwasser statt. Mit insgesamt fünf Athleten stellte der Saarländische Schwimmbund die meisten Schwimmer des DSV-Teams. Einmal Gold für Daniel Kober (SC Illingen) mit der Teamstaffel neben Thore Bermel und Patricia-Lucia Wartenberg und ein achter Platz im Einzelrennen über 7,5 Kilometer waren herausragende Leistungen. Platz 10 über 7,5 Kilometer für Antonia Massone (ATSV Saarbrücken), Platz 14 für Moritz Bartels über 5 Kilometer, Platz 16 für Felix Bartels über 7,5 Kilometer (beide WSF Zweibrücken) und Platz 25 für den jüngsten saarländischen Teilnehmer Patrick Lattwein (St. Ingbert) rundeten ein ordentliches Wochenende ab. Die sehr jungen Nachwuchsschwimmer werden nun im Europa Cup weitere Erfahrungen sammeln.

Evelina Werner

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

LogoSddeutscherJugendlndervergleichskampf2015

Schwimmsport Steiner

logoSteiner

SSB Imagefilm

SSB-Youtube_klein

Freiwilligen_Einsatz-Logo-rgb
Schwimmsportfrderung
AOK
Logo_sm_200x200
swimstar
box_wo_schwimmen