Merkur-Interview mit SSB-Landestrainer Ralf Steffen 03. Juli 2013 Drucken

MarleneHtherMarlene Hüther von den Wassersportfreunden (Wsf) Zweibrücken gehört zu den talentiertesten deutschen Schwimmerinnen des Jahrgangs 1998. Bei den deutschen Langbahn-Meisterschaften in Berlin schaffte die 15-jährige Dietrichingerin drei Mal den Sprung ins A-Finale und die Norm für die Jugend-EM. Merkur-Redakteur Werner Kipper unterhielt sich mit ihrem Coach, Landestrainer Ralf Steffen, der sie am Olympiastützpunkt in Saarbrücken unter seinen Fittichen hat.

Hier geht´s zum Interview. 

 
Trainerfortbildung mit Rahmenprogramm „Anti-­‐Doping“ für Kaderathleten 05. Juni 2013 Drucken

Termin: Samstag, 14.09.2013

Tagungsort: Universität Koblenz-­‐Landau

Teilnehmerkreis: Trainer B/C, Kaderathleten und interessierte Eltern

Tagungsgebühr: 25,00 €

 Hier das vollständige Programm.

 
Verbandstag mit Neuwahlen des Vorstandes 21. Mai 2013 Drucken

Verbandstag mit Neuwahlen des VorstandesSSB_logo_entwuerfe

Am 11.04.2013 fand im Haus der Athleten der Hermann Neuberger Sportschule in Saarbrücken der diesjährige Verbandstag des Saarländischen Schwimm-Bundes e.V. (SSB) mit Neuwahlen statt. Geleitet wurde die Sitzung durch den Präsidenten Dr. Bernd Coen sowie den Ehrenpräsidenten Norbert Kugler. In seiner Rede bedankte sich Dr. Coen bei allen Aktiven, dem Vorstand sowie allen tatkräftigen Helfern des SSB. Ein wichtiger Punkt in der Tagesordnung waren die Neuwahlen des Vorstandes.

Erneut an die Spitze des Verbandes wurde Dr. Coen gewählt. Vizepräsidenten sind die Herren Uwe Merkel und Martin Bartels. Eine Neuerung gab es bei der Besetzung des Amtes der Fachwartin Schwimmen, das bis zu diesem Tag von Frau Karin Gries bekleidet wurde. Neugewählt wurde Frau Andrea Massone vom ATSV Saarbrücken. Ebenfalls neu besetzt wurden die Ämter für Lehrwesen durch Sabrina Skorski, für Vermarktung und Sponsoring durch Anna Leinenbach, für Öffentlichkeitsarbeit durch Evelina Werner sowie der Posten der Schriftführerin durch Esther Wannemacher.

Weiterlesen...
 
Offizielle Mitteilung des DSV-Präsidiums 21. Mai 2013 Drucken

logo_dsvUnter Bezugnahme auf die folgende Mitteilung des DSV-Präsidiums vom 08.05.2013 ergaben sich Nachfragen zu den Qualifikationswettkämpfen für die Olympischen Jugendspiele 2014. Betroffen sind die Jahrgangsmeisterschaften SVNRW am 11. und 12.05.2013, die Süddeutschen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften am 01. und 02.06.2013, die Norddeutschen Meisterschaften vom 31.05. bis 02.06.2013 und die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 12. Bis 16.06.2013. Für diese Qualifikations-wettkämpfe gilt, dass nur mit zugelassenen Schwimmanzügen eine Qualifikationsnorm für die Olympischen Jugendspiele 2014 erfüllt werden kann. Die Athletin bzw. der Athlet hat insofern selbst zu verantworten, dass ein zugelassener Anzug getragen wird und den Zulassungscode vorzuweisen. Zur Sicherheit sollte vom Schiedsrichter eine Bestätigung eingeholt werden, dass Schwimmbekleidung getragen wird, die aktuell auf der FINA-Liste steht. Alle Sportler, die keine Qualifikationsnorm für die YOG 2014 benötigen, fallen unter die Regel des DSV und dürfen auch in den vorgenannten Arena Carbon Anzügen/Jammer an den Start gehen.

Hier die Mitteilung des DSV-Präsidiums:

Weiterlesen...
 
Stellenausschreibung Bundestrainer Diagnostik im Schwimmen 08. Mai 2013 Drucken
logo_dsv

Der Deutsche Schwimm-Verband e.V. sucht möglichst zum  01.08.2013 eine/n

“Bundestrainer/in  Diagnostik im Schwimmen“.


Lesen Sie hier die Stellenausschreibung.

 
Hauptausschuss-Sitzung der Fachsparte Schwimmen 16. April 2013 Drucken

logo_dsv      

Am 6. April 2013 fand in Warnemünde die Hauptausschuss-Sitzung der Fachsparte Schwimmen statt. Hier finden Sie den Bericht der Vorsitzenden Gabi Dörries.

Bericht zum Download 

 
Norbert Kugler zurückgetreten 21. März 2013 Drucken

NorbertKuglerDer Ehrenpräsident des Saarländischen Schimm-Bundes und langjährige Präsident des Süddeutschen Schwimm-Verbandes hat am Wochenende gelegentlich eines a.o. Verbandstages in Karlsruhe sein Amt als Landesgruppenchef aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt. In den zurückliegenden elf Jahren hat der heute 76 jährige durch seine zupackende Art, seinem kollegialen Führungsstil und die Souveränität seines Auftretens, die Geschicke der grössten Landesgruppe im Deutschen Schwimmverband mit 9 von insgesamt 16 Landesverbänden bundesweit hervorragend gelenkt, wie auf dem Verbandstag einhellig hervorgehoben wurde.
Er setzte u.a. eine moderne Satzung durch, woran seine Vorgänger gescheitert waren und gab dem Verband ein zeitgemäßes neues Erscheinungsbild. Er übergab an seinen Nachfolger eine finanziell gesunde und bestens aufgestellte Landesgruppe.
 
Süddeutsche Meisterschaften - Lange Strecken 20. Februar 2013 Drucken

images

Hallo Zusammen,

An alle Aktiven
An alle Eltern der betreffenden Schwimmer
Bei der nun beginnenden Wettkampfsaison 2013 will der Förderverein im Rahmen seiner Möglichkeiten die Schwimmer wieder tatkräftig unterstützen.
Am nun kommenden Wochenende bei den Süddeutschen Meisterschaften über die Langen Strecken wird der Förderverein das Essensgeld übernehmen.

Wir wünschen allen Schwimmern viel Erfolg!!!

Im Namen des geschäftsführenden Vorstandes
Sonja Hoffmann
 
Gerd Meyer im Amt bestätigt! Norbert Kugler zum Ehrenmitglied gewählt! 03. September 2012 Drucken

Gerd_MeyerNorbert_Kugler

Püttlingen, 02.09.2012

Bei den gestrigen Wahlen des Landessportverbandes für das Saarland wurde der Präsident Gerd Meyer im Amt bestätigt.
Der am 24. November 1944 in Köllerbach geborene Saarländer und ehemalige Geschäftsführer der Saarland-Sporttoto GmbH (Saartoto) war 14 Jahre lang, bis zum Jahr 2005, Präsident des Saarländischen Ringer-Bundes, dessen Vorstand er insgesamt 27 Jahre angehörte.



LSVS - Präsident Gerd Meyer und LSVS-Ehrenmitglied Norbert Kugler

Weiterlesen...
 
Richtigstellung 12. Juli 2012 Drucken
Brief an die
Chefredaktion

der Saarbrücker Zeitung
66117 Saarbrücken

10. Juli 2012

Sehr geehrter Herr Herbst,

in der gestrigen Ausgabe der SZ wird auf Seite B1 (jht) unter der Überschrift „ Freispruch nach Missbrauchsvorwürfen" im Text u.a. berichtet:

auch im Schwimmverein sei er bei den Mädchen für's „Tätscheln" bekannt gewesen.

Wir legen Wert auf die Feststellung, dass der betreffende Mann aus Rehlingen-Siersburg

kein Mitglied in einem unserer Vereine ist und schon gar nicht dort in der Jugendarbeit eingesetzt war.

Für eine Richtigstellung wären wir Ihnen sehr dankbar.

 

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Kugler
Ehrenpräsident

 
Ärger in der Landeshauptstadt 02. Juli 2012 Drucken

Demo1

Die Stadtverwaltung Saarbrückens hat mit dem neuen Betreiber des Calypso-Bades vertragliche Vereinbarungen getroffen, wonach ab 2013 die davon betroffenen 7 Schwimmvereine 60 % ihrer dortigen Trainingszeiten verlieren sollen. Die Empörung darüber machte sich vorerst in einem beindruckenden Protestmarsch durch die Innenstadt bis vor die Kongresshalle Luft, wo anschließend im Rahmen einer öffentlichen Ratssitzung über dieses Thema diskutiert wurde. Angesichts des Präsens von rd. 400 Demonstranten vor der Halle und im Sitzungssaal zog die Oberbürgermeisterin den Tagesordnungspunkt auf den Beginn der Sitzung vor.

Rederecht bekamen zunächst Herr Schreiner, Vorsitzender SV Malstatt-Burbach, als Vertreter der Vereine. Er verdeutlichte die zu erwartende existenzielle Notlage der Betroffenen und wies eindringlich auf die fatalen Folgen hin. Für den Verband sprach anschließend der Ehrenpräsident Norbert Kugler. In einer überzeugenden und beeindruckenden 20-minütigen Rede wies er dem Kämmerer und dem Sportdezernenten anhand von unwiderlegbaren Unterlagen akribisch nach, dass sie durch Verbreitung von Unwahrheiten über die Medien seit Jahresanfang die Öffentlichkeit getäuscht und mit Lügen die Meinungsbildung manipuliert hatten.

Weiterlesen...
 
Saarbrücker Schwimmer wehrt euch! 22. Juni 2012 Drucken
Demo
 
Nachruf Horst Planert, geb. 30.3.1927 in Erfurt 04. Mai 2012 Drucken

Horst_Planert

„Schwimm-Professor" Horst Planert ist tot

Er kam 1955 aus Erfurt ins Saarland und wurde hier zunächst Landestrainer des Saarländischen Schwimm-Bundes. Mit seinerzeit völlig ungewöhnlichen Trainingsmethoden erregte er Aufsehen. Die Auswahlgruppen des Verbandes absolvierten „Landarbeit" und „Krafttraining". Schon bald wurde er Mitglied im Trainerrat des Deutschen Schwimmverbandes, der späteren DSTV Deutschen Schwimmtrainervereinigung, deren Ehrenmitglied er wurde. 1965 trat er als Bundestrainer in die Dienste des Deutschen Schwimmverbandes. Dort machte er erste Jahresplanungen im Hinblick auf Olympische Spiele (Mexiko 1968), verwertete Erfahrungen aus den ersten Höhentrainingslagern des Deutschen Sport-Bundes, hatte die Idee und realisierte Speziallehrgänge für Schwimmdisziplinen mit schwachem Leistungsniveau, die sogenannten „Weihnachtslehrgänge" mit Ski-Langlauf, Konditionstraining an Land und Schwimmen. Er schuf die ersten Trainingsbretter aus Styropor und Paddles aus Kunststoff. Die ersten Trainingsuhren im DSV – oder sogar in Europa – realisierte er mit Hilfe einer großen Getränkefirma aus Essen. Auch die Einführung der Sportmassage im DSV ist seiner Hartnäckigkeit zu verdanken. Er war es auch, der als erster auf einem medizinischen Kongress den Vorschlag für eine „trainingsbegleitende sportmedizinische Betreuung" der Aktiven machte.
Schließlich konnte 1969 seine Idee zur Gründung eines Schwimminternats an der damaligen Landessportschule in Saarbrücken durch entschlossenes Handeln der Präsidenten Dr. Hermann Neuberger (LSVS) und Dr. Hermann Karg (DSV) realisiert werden, mit Horst Planert als technischem Leiter und Trainer.
Mit der DSV-Schule Max Ritter begann eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen...
 
Jobangebot 28. Februar 2012 Drucken

Jobangebot:
Die Wirtschaftsbetriebe Dillingen/Saar
- Betrieb der Stadt Dillingen/Saar -
suchen eine Beckenaufsicht
 Ausschreibung

 
SSB-Sportlerehrung 2012 11. Januar 2012 Drucken
TitelbildAm Freitag, dem 06.01.2012 fand in an der Hermann Neuberger Sportschule die Sportlerehrung des Saarländischen Schwimmbundes statt.

Als Ehrengäste konnte der Verband Gerd Meyer, den Präsidenten des Landessportverbandes und Lothar Altmeyer, den Leiter der Eliteschule des Sportzweiges des Rotenbühlgymnasiums begrüßen.
Gekommen waren auch Schiedsrichter Martin Baldes, Vorstandsmitglied des SC Illingen, Jürgen Biehler und  Ingrid Pallmann von der SSG Saar Max Ritter .
Der Präsident des SSB, Dr. Bernd Coen ehrte gemeinsam mit dem Ehrenpräsidenten Norbert Kugler und Hrn. Gerd Meyer in diesem Jahr sehr viele Schwimmerinnen und Schwimmer.
Allen voran Andreas Waschburger, der sich mit dem 10. Platz über 10km Freiwasserschwimmen bei der WM in Shanghai für Olympia 2012 in London qualifizierte.

v.l.n.r. SSB-Präsident Dr. Bernd Coen, Andreas Waschburger, SSB-Ehrenpräsident
Norbert Kugler, LSVS-Präsident Gerd Meyer

weitere Bilder erscheinen in den nächsten Tagen in der Galerie

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

LogoSddeutscherJugendlndervergleichskampf2015

Schwimmsport Steiner

logoSteiner

SSB Imagefilm

SSB-Youtube_klein

Freiwilligen_Einsatz-Logo-rgb
Schwimmsportfrderung
AOK
Logo_sm_200x200
swimstar
box_wo_schwimmen